Feuerwehrfahrzeuge

Seit 2009 wird unser Lieferprogramm durch Fahrzeuge für die Feuerwehrlogistik, die neben den klassischen Lösch-, Rüst- und Leiterfahrzeugen zunehmend eingesetzt werden, ergänzt.

Bei diesen Produkten nutzen wir unser umfangreiches Know-How aus dem Bau von Sonderfahrzeugen für die Speditionslogistik sowie dem Gefahrgut- und Sonderabfalltransport auch für die Herstellung von Transportfahrzeugen und mobilen Arbeitsräumen für die Feuerwehren.


Dazu gehören:

  • Gerätewagen Logistik (GWL) Nach DIN oder in Sonderausführung

  • Abrollbehälter nach DIN 14505/ DIN 30722 für Transportzwecke oder als mobile Arbeitsräume (Werkstätten, Analytik, Messtechnik, etc.)

  • Wechsellader-Fahrzeuge WLF nach DIN 14505 – DIN 30722

 

 

Abrolllbehälter "Analytik / Messtechnik" für die anlytische Task Force (ATF) der Berufsfeuerwehr München
Abrolllbehälter "Analytik / Messtechnik" für die anlytische Task Force (ATF) der Berufsfeuerwehr München

Abrollbehälter "Analytik / Messtechnik" für die analytische Task Force (ATF) der Berufsfeuerwehr München.

Innenansicht Abrollbehälter "Analytik / Messtechnik"
Innenansicht Abrollbehälter "Analytik / Messtechnik"

Pressebericht in der Westfalenpost am 13.11.2014 über den Abrollbehälter "Analytik / Messtechnik" der Analytischen Task Force
[Zum Vergrössern Bericht anklicken!]

 

Quelle: Westfalenpost 13.11.2014
Abrollbehälter "Analytik"

Abrollbehälter "Analytik"
für die Berufsfeuerwehr Dortmund

Abrollbehälter "Analytik"
Abrollbehälter "Analtyik"
Abrollbehälter "Analytik" (Innenansicht)
 
Abrollbehälter "Analytik" Berufsfeuerwehr Hamburg

Abrollbehälter "Analytik" der Berufsfeuerwehr Hamburg

Abrollcontainer "Analytik"
Zeltvorbau

 

 

 

 

 

Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

GWL 1 Kofferaufbau mit integriertem Geräteraum vorn; Hubladebordwand am Heck

GWL 1 Kofferaufbau mit integriertem Geräteraum vorn; Hubladebordwand am Heck

GWL Pritschen-Aufbau mit Schiebeplanen seitlich; Hubladebordwand

GWL Pritschen-Aufbau mit Schiebeplanen seitlich; Hubladebordwand

Abrollcontainer mit Falt-Hubwand links für seitliche Stapler-Beladung des  abgestellten Containers

Abrollcontainer mit Falt-Hubwand links für seitliche Stapler-Beladung des abgestellten Containers

Frontansicht
Innenansicht (Arbeitsbereich)
Heckansicht
Wechsellader WLF: MAN mit Multilift-Hakengerät DIN 14505 / DIN 30722

Wechsellader WLF: MAN mit Multilift-Hakengerät DIN 14505 / DIN 30722

Gerätewagen Logistik in isolierter Sandwich-Bauweise mit MBB-Palfinger-Ladebordwand. Kofferaufbau in zwei Bereiche durch Trennwand mit Durchgang geteilt.
Gerätewagen Logistik in isolierter Sandwich-Bauweise mit MBB-Palfinger-Ladebordwand. Kofferaufbau in zwei Bereiche durch Trennwand mit Durchgang geteilt.

Gerätewagen Logistik in isolierter Sandwich-Bauweise mit MBB-Palfinger-Ladebordwand. Kofferaufbau in zwei Bereiche durch Trennwand mit Durchgang geteilt.

Kofferaufbau mit Ladebordwand für die Feuerwehr Wuppertal

Kofferaufbau zu MB-Atego für die Feuerwehr Wuppertal

 

 

Abrollbehälter Analytik Analytische Task Force (ATF) "Chemische Gefahrenlage"

Abrollbehälter Analytik als Ausrüstung für die Analytische Task Force (ATF)
"Chemische Gefahrenlage" für die Berufsfeuerwehr Köln

Abrollbehälter Analytik Analytische Task Force (ATF)
Abrollbehälter Analytik Analytische Task Force (ATF)
Abrollbehälter Analytik Analytische Task Force (ATF) - Innenansicht

Abrollbehälter Analytik   -   Innenansichten

Abrollbehälter Analytik Analytische Task Force (ATF) - Innenansicht
Abrollbehälter Analytik Analytische Task Force (ATF) - Innenansicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abrollcontainer "RETTUNG": Der Container dient dem Transport von Rettungsmitteln die in Rollwagen sowie fest montierten Deckenregalen verstaut sind. Die Be- und Entladung erfolgt durch insgesamt acht Rolltoren in den Seitenwänden und bei Bedarf durch die
Der Container verfügt über eine bordeigene 24V-Stromversorgung für die Signal- und Umfeldbeleuchtung im abgestellten Zustand, einem Steckanschluss zum Trägerfahrzeug zum Betrieb der Beleuchtung während der Fahrt und einen Ladestromanschluss 230V/50Hz

Abrollcontainer "RETTUNG": Der Container dient dem Transport von Rettungsmitteln die in Rollwagen sowie fest montierten Deckenregalen verstaut sind. Die Be- und Entladung erfolgt durch insgesamt acht Rolltoren in den Seitenwänden und bei Bedarf durch die einflügelige Hecktür.  Der Container verfügt über eine bordeigene 24V-Stromversorgung für die Signal- und Umfeldbeleuchtung im abgestellten Zustand, einem Steckanschluss zum Trägerfahrzeug zum Betrieb der Beleuchtung während der Fahrt und einen Ladestromanschluss 230V/50Hz.

Abrollcontainer "LOGISTIK": Der Container dient dem Transport von Versorgungsgütern, die vorwiegend in Rollbehältern unterschiedlicher Größe verstaut sind. Die Beladung mit Paletten oder anderen Stückgutfrachten ist grundsätzlich möglich. Die Be- u
Im Laderaum sind Einrichtungen für die kraft- und formschlüssige Ladungssicherung (Zurrpunkte / Sperrstangen) montiert. Der Container verfügt über eine bordeigene 24V-Stromversorgung für die Signal- und Laderaumbeleuchtung im abgestellten Zustand, ei

Abrollcontainer "LOGISTIK": Der Container dient dem Transport von Versorgungsgütern, die vorwiegend in Rollbehältern unterschiedlicher Größe verstaut sind. Die Beladung mit Paletten oder anderen Stückgutfrachten ist grundsätzlich möglich. Die Be- und Entladung erfolgt wahlweise durch die doppelflügelige Hecktür oder die Seitenwandöffnungen links & rechts (Schiebeplanen-Abdeckung). Im Laderaum sind Einrichtungen für die kraft- und formschlüssige Ladungssicherung (Zurrpunkte / Sperrstangen) montiert. Der Container verfügt über eine bordeigene 24V-Stromversorgung für die Signal- und Laderaumbeleuchtung im abgestellten Zustand, einen Steckanschluss zum Trägerfahrzeug zum Betrieb der Beleuchtung während der Fahrt und einen Ladestromanschluss 230V/50Hz.